TOP Ö 5: Wahl der ehrenamtlichen Beigeordneten, Ernennung, Vereidigung und Einführung in das Amt
a) Erste/r Beigeordnete/r
b) Weitere/r Beigeordnete/r

 

 


 

 

Der Vorsitzende erteilt Herrn Barthen von der FWG-Fraktion auf Meldung das Wort. Herr Barthen teilt dem Rat mit, dass eine Weiterführung der Kooperation mit der CDU abgelehnt wird. Zudem verzichtet die Fraktion darauf, den weiteren Beigeordneten zu stellen und auf den zusätzlichen Sitz im Haupt- und Finanzausschuss.

 

Im Anschluss bittet der Vorsitzende um die Benennung von zwei Ratsmitgliedern zur Bildung des Wahlvorstandes. Es werden die Ratsmitglieder Lena Weber und Philipp Dewans in den Wahlvorstand berufen.

 

a)         1. Beigeordneter

 

Ratsmitglied Peter Kretz schlägt im Namen der CDU-Fraktion Ratsmitglied Theo Palm für die Wahl des 1. Beigeordneten vor. Weitere Personen werden keine zur Wahl vorgeschlagen. Die Wahl erfolgt nach den Vorschriften der Gemeindeordnung durch Stimmzettel in geheimer Abstimmung.

 

Die Auszählung durch den Wahlvorstand ergibt folgendes Ergebnis:

 

Abgegebene Stimmen               28

Ja-Stimmen                               26

Nein-Stimmen                              1

Ungültige Stimmen                      1

 

 

Ratsmitglied Theo Palm ist somit zum 1. Beigeordneten gewählt und erklärt, dass er die Wahl annehme. Anschließend überreicht der Vorsitzende dem 1. Beigeordneten die Ernennungsurkunde und gratuliert zur erfolgreichen Wahl.

 

Ratsmitglied Palm bedankt sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen.

 

 

b)         Weiterer Beigeordneter

 

Ratsmitglied Treitz schlägt im Namen der SPD-Fraktion Herrn Hermann Bernardy für die Wahl des weiteren Beigeordneten vor. Weitere Personen werden keine zur Wahl vorgeschlagen. Die Wahl erfolgt nach den Vorschriften der Gemeindeordnung durch Stimmzettel in geheimer Abstimmung.

 

Die Auszählung durch den Wahlvorstand ergibt folgendes Ergebnis:

 

Abgegebene Stimmen               28

Ja-Stimmen                               25

Nein-Stimmen                              3

Ungültige Stimmen                      0

 

Herr Hermann Bernardy ist somit zum weiteren Beigeordneten gewählt und erklärt, dass er die Wahl annehme. Anschließend überreicht der Vorsitzende Herrn Bernardy die Ernennungsurkunde, vereidigt diesen und gratuliert ihm zur erfolgreichen Wahl.

 

Herr Bernardy bedankt sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen.