TOP Ö 3: Gestaltung Kinderspielplatz

Beschluss:

 

Der Ortsgemeinderat Geisfeld stimmt der Anschaffung von Spielgeräten im Rahmen der Haushaltsmittel von 8.000 € und der zu erwartenden Spenden zu.

Das weitere Vorgehen soll, wie von Bautechniker Ahmetovic vorgeschlagen, erfolgen.


 

Ortsbürgermeister Palm begrüßt zu diesem Tagesordnungspunkt die anwesenden Zuhörer und informiert, dass die Eltern sich hinsichtlich der Anschaffung von Spielgeräten bereits Geräte ausgesucht haben, die kostenmäßig auch im Rahmen der Haushaltsmittel liegen.

 

Der Vorsitzende teilt hierzu mit, dass nach Rücksprache mit der Verwaltung bei 3 ausgewählten Spielgeräten (Kreisel, Wippe, Nestschaukel) der Eltern seitens der Verwaltung Bedenken bestehen.

 

Bautechniker Ahmetovic teilt hierzu mit, dass man diese Geräte aufgrund des hohen Gefahrenpotentials in manchen Ortsgemeinden abgebaut habe.

 

Auf Nachfragen der Eltern, warum man diese Selektierung nicht schon früher vornehmen konnte, teilte Ortsbürgermeister Palm mit, dass man zum einen zuerst die Finanzierung durch Beschluss des Haushaltsplanes sichern muss und zum anderen dann erst die Abstimmung mit dem TÜV-Sachverständigen für Kinderspielplätze, Burkhard Theis, vornehmen konnte.

 

Verwaltungsseits wird von Bautechniker Ahmetovic vorgeschlagen sich in der kommenden Woche bei einem Vor-Ort-Termin mit Ortsbürgermeister Palm, dem TÜV-Sachverständigen Theis sowie den Eltern und seiner Person zu treffen, um dann die Geräte sowie die Standorte festzulegen.

 

Hiernach können dann, unter der Voraussetzung der Zustimmung der Kommunalaufsicht, Angebote für die Spielgeräte eingeholt werden und die Beauftragung dann unmittelbar nach der Auswertung erfolgen. Die Lieferzeit für die Spielgeräte beträgt ca. 3 Wochen.


Abstimmungsergebnis:            einstimmig