TOP Ö 2: Informationen des Vorsitzenden

 

Der Vorsitzende informiert den Ausschuss über folgende Punkte:

 

·         Die künftigen Ausschusssitzungen werden immer, wenn erforderlich, im großen Sitzungssaal stattfinden.

 

·         Der Ausschuss wurde umbenannt in Bauen und Stadtentwicklung, jedoch werden die Friedhofsangelegenheiten weiterhin in diesem Ausschuss beraten.

 

·         Es ist vor jeder Ausschusssitzung ein Ortstermin vorgesehen.

 

·         Im Haushaltplan der Stadt Hermeskeil wurden verschiedene Ansätze seitens der Kommunalaufsicht in Frage gestellt, die soweit möglich, von der Verwaltung erneut begründet wurden.

 

Bereits nachträglich genehmigt wurde die Rückfahrkamera am Unimog mit einem Betrag von 1.800 € sowie die Anlegung des Urnengrabfeldes in Abtei mit einem Ansatz von 15.000 €.

Der Vorsitzende informiert, dass die Seitenkehrbürste für den John Deere Traktor bereits angeschafft wurde.

Von der Kommunalaufsicht abgelehnt wurde der Neukauf eines Kippers von 7,5 to mit einem Ansatz von 20.000 € und dem Häcksler mit einem Ansatz von 22.000 €.

Im Rahmen der Verkehrssicherung wurde and der Ecke Züscher Straße/Ringgraben eine LED Straßenlampe neu errichtet.

 

·         Die WestNetz AG hat angeboten, im Zuge der Umrüstung von Straßenlampen auf LED Technik das Lampenmodell Vulkan 5480 durch die Trilux 9821 zu gleichen Preis durchzuführen. Die Trilux Lampe ist deutlich moderner und passt sich schöner in die Straßenlandschaft ein. Anzahl der betroffenen Lampen. 126 in verschiedenen Straßen im Stadtgebiet.

 

·         Die Prioritäten bei der Erweiterung der Straßenbeleuchtung sind wie folgt vorgesehen:

·         Bereich Buswartehalle Kaserne

·         Ortsausgang Richtung Züsch

·         Mitfahrerparkplatz Gusenburger Straße

 

·         Der Vorsitzende informiert, dass die Arbeiten zur Bordsteinsanierung zurzeit durchgeführt werden.

 

·         Herr René Treitz teilt mit, dass am 28.08.2019 eine Begehung auf dem Hauptfriedhof in Hermeskeil stattgefunden hat. Hierbei wurden alle Gräber ermittelt, die in einem sehr schlechten Zustand sind. Die zuständigen Personen werden seitens der Verwaltung angeschrieben mit der Bitte den Zustand zu beheben. Über das Ergebnis wird in der nächsten Sitzung informiert.

 

·         Von der Karl- und Katharina-Heil-Stiftung wurde ein neues Spielgerät für den Waldspielplatz angeschafft. Der Vorsitzende begrüßt dies und bedankt sich bei der Stiftung seitens der Stadt Hermeskeil für diese Maßnahme.