Beschluss: beschlossen

Beschluss:

 

Der Verbandsgemeinderat Hermeskeil beschließt, dass die Variante 3 („FTTH-Upgrade“ - Fiber to the home – Glasfaserverlegung ins Gebäude) in den Ortsgemeinden Beuren/Hw. und Neuhütten durchzuführen ist.

 

Die nicht durch Zuschuss gedeckten Kosten (Eigenanteil) sollen entsprechend dem aktuellen öffentlich-rechtlichen Vertrag über die Zusammenarbeit zum Ausbau des Breitbandnetzes im Landkreis Trier-Saarburg  hin zu einem Hochgeschwindigkeitsnetz (NGAS-Netz) von der Verbandsgemeinde Hermeskeil übernommen werden und entsprechende Mittel im Haushalt 2020 bereitgestellt werden.


 

Der Vorsitzende begrüßt zu diesem TOP Herrn Knop von der Verwaltung und erteilt ihm das Wort.

 

Herr Knop erläutert in Bezugnahme auf die Vorlage zu diesem TOP, dass der Landkreis Trier-Saarburg in der Ausbaukulisse des landkreisweiten Breitbandausbaus Veränderungen vornehmen muss, die in der Verbandsgemeinde Hermeskeil die Ortsgemeinen Beuren/Hw. und Neuhütten betreffen. Für den geplanten Technologiewechsel kommen drei mögliche Varianten in Betracht, von denen die 3. Variante „FTTH-Upgrade“ (Glasfaserausbau) durch den Landkreis favorisiert wird. Die Gesamtkosten werden sich dabei auf ca. 4,8 Mio. € im gesamten Landkreis Trier-Saarburg belaufen, wobei auf die Verbandsgemeinden verusachergerecht ein Eigenanteil von je 5 % entfällt. Für die Durchführung des FTTH-Upgrades hat man sich in nahezu allen Verbandsgemeinden und dem Landkreis bereits entschlossen.

 

Vereinzelt wird durch Mitglieder des Verbandsgemeinderates Kritik an der geschilderten Vorgehensweise geäußert.

 

In Auswertung der Diskussion appelliert der Vorsitzende an die Ratsmitglieder, dem vorliegenden Beschlussvorschlag zuzustimmen.


Abstimmungsergebnis:            einstimmig