TOP Ö 9: Oberflächenentwässerungsanschluss an der Bescheider Mühle

 

Beschluss:

 

Der Ortsgemeinderat Bescheid beschließt, den vorliegenden Straßeneinlauf soweit frei zu fräsen, bis der Verlauf des Rohres ersichtlich ist und dann die Situation und die weiteren Möglichkeiten neu zu bewerten.


 

Die Ortsgemeinde ist für die Oberflächenentwässerung zuständig, da sich der Feldwirtschaftsweg an der Bescheider Mühle in deren Eigentum befindet.

 

Herr Ahmetovic informiert über die bestehenden Möglichkeiten, um die Oberflächenentwässerung zu gewährleisten. Hierfür soll ein bestehendes aber derzeit unbenutzbares Rohr wieder hergestellt werden.

 

Rechts und links entlang des Weges verlaufen Weiher. Am Tiefpunkt der Trogstrecke liegt ein Straßeneinlauf, der allerdings verstopft ist. Die Feuerwehr wurde hier schon tätig, war ihrerseits aber bei Versuchen der Wiederherstellung nicht erfolgreich.

 

Hier spricht man sich klar für die Variante aus, das Rohr soweit wie möglich frei zu fräsen und im Anschluss die Situation neu zu bewerten. Die Kosten hierfür sind deutlich geringer, als bei alternativen aufwändigeren Möglichkeiten.

 


Abstimmungsergebnis:            einstimmig