Die Vorsitzende erläutert dem Rat die eingegangenen Vorschläge für den Kriterienkatalog. Aus der Mitte des Rates werden ergänzende Kriterien vorgebracht. Der Kriterienkatalog ist der Niederschrift als Anlage beigefügt.

 

Auf Rückfrage von RM Kronenberger erklärt die Stadtbürgermeisterin, dass der Busverkehr bei einem gleichzeitigen Ausbau von Donatusplatz und Neuem Markt über die Busspuren bei der Sparkasse abgefertigt werden kann.

 

RM Hein merkt an, dass sowohl eine verkehrstechnische Ertüchtigung der Klosterstraße sowie eine Aufwertung der Fläche zwischen Amtsgericht und der Gastronomie am Feuerwehrmuseum im Rahmen der Erneuerung des Neuen Marktes sinnvoll erscheinen.

 

Im Rat herrscht Konsens darüber, dass der Bau einer Skaterbahn auf dem Neuen Markt keine Option ist, die Thematik jedoch vom Rat in Zukunft aufgegriffen werden soll.