Betreff
Ausbau Bahnhofsvorplatz
Delegation der Vergabe von Bauarbeiten im Bereich Wasser und Kanal auf den Werkausschuss
Vorlage
30/530/2013
Aktenzeichen
FB 5/Schm.
Art
Vorlage

Beschlussvorschlag:

 

Der Verbandsgemeinderat beschließt die Auftragsvergabe für die in Rede stehenden anteiligen Arbeiten zur Kanalerneuerung im Zuge der Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes an den Werkausschuss zu delegieren.

Die Auftragsvergabe erfolgt in Anlehnung und in Abstimmung mit der Auftragsvergabe durch die Stadt Hermeskeil.

Sach- und Rechtslage:

 

Auf der Grundlage von Beratungen sowie in Abstimmung mit den geplanten Maßnahmen der Stadt Hermeskeil ist vorgesehen, im Rahmen einer Gemeinschaftsmaßnahme mit Ausbau und Neugestaltung des Bahnhofvorplatzes auch die vorhandenen Abwasserkanalleitungen zu erneuern und neu zu verlegen. Zu diesem Zweck wurden im Wirtschaftsplan 2013, der bereits im Dezember letzten Jahres durch den Verbandsgemeinderat beschlossen worden ist,  unter Konto-Nr. 9851428 Kanalsanierung in der Stadt Hermeskeil, Bahnhofsvorplatz 200T€ eingestellt.

Momentan läuft die Ausschreibungsphase. Der Submissionstermin ist für den 19.02.2013 vorgesehen.

Nach Vorliegen der geprüften Ergebnisse der Ausschreibung könnten somit im März die jeweiligen Vergaben erfolgen und auch zügig mit den notwendigen Arbeiten noch vor den Osterferien begonnen werden. Zumal es zwischenzeitlich sinnvoll erscheint, die bereits im letzten Jahr durch die Stadt Hermeskeil beauftragten Arbeiten zur  Umgestaltung einer Teilfläche des Bahnhofsvorplatzes zur Erlebnisstation mit den nun anstehenden Arbeiten weitergehend zu verzahnen.

 

Nach jetzigem Kenntnisstand wird die Stadt Hermeskeil ihre anteiligen Arbeiten, die momentan im Rahmen der vorbeschriebenen Gemeinschaftsmaßnahme ausgeschrieben werden, in der Stadtratssitzung am 12.März beauftragen.

Die nächste Werkausschusssitzung ist für den 14. März vorgesehen. Auf Grund der in Rede stehenden Höhe der durch die Verbandsgemeindewerke zu vergebenden Arbeiten in Höhe von ca. 200T€ könnte die Auftragsvergabe jedoch durch den Werkausschuss nur vorberaten werden. Die Auftragsvergabe selbst müsste in der dann folgenden Sitzung am 18.April beschlossen werden, so dass frühstens im Mai mit den Arbeiten begonnen werden könnte.

Es erscheint deshalb sinnvoll und zweckmassig, die nun anstehenden Arbeiten in Verzahnung mit den bereits beauftragten Arbeiten so früh wie möglich zu beginnen. Dies ist jedoch nur möglich, wenn der Verbandsgemeinderat beschließt die Auftragsvergabe auf den Werkausschuss zu delegieren. Damit dann die Gesamtauftragsvergabe zeitnah nach den beiden vorgenannten Sitzung Mitte März erfolgen kann.

Finanzierung:

 

Im beschlossenen Wirtschaftsplan 2013 sind unter Konto-Nr. 9851428 - Kanalsanierung in der Stadt Hermeskeil, Bahnhofsvorplatz  200T€ eingestellt, so dass die Finanzierung für die nun zur Auftragsvergabe anstehenden anteiligen Arbeiten der Verbandsgemeindewerke gesichert ist.